JuGo 2015: „Gewagt“

Dieses Jahr wurde der JuGo gleich mit den „Neuen“ zusammen vorbereitet und auf die Beine gestellt. – Eine Herausforderung und gleichzeitig eine wirkliche Bereicherung (wenn man zum Beispiel an die Lieder denkt, die unsere Neuen ausgesucht haben – und die für uns alle unbekannt waren – die kamen bei der Gemeinde gut an)!

Unser Thema war die Geschichte von Simon, der zum Menschenfischer berufen wird (Lk 5,1-11). Der Fischer war nicht gerade begeistert, im Boot zusammen mit Jesus zu sitzen, der ihm das Fische fangen erklären wollte und (zumindest in Simons Augen) eigentlich alles falsch machte… Denn am Rand des Sees standen sooo viele Menschen – was sie wohl denken mochten?

Petrus1Wir haben darüber nachgedacht, wann wir wohl das letzte mal unsere Erfahrung „über Bord geworfen“ haben, um etwas zu wagen und daraus zu lernen oder einfach etwas Tolles zu erleben.

Vielleicht war es in diesem Zusammenhang auch gerade gut, mit den Neuen den JuGo vorzubereiten: Denn unsere Erfahrung ist nicht immer das Allerbeste um einen Gottesdienst zu planen – der frische Wind kam uns gerade recht, um mal wieder etwas Tolles zu machen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.