Bergpredigt in den Königshainer Bergen

Zu einer Zeit als unsere JG so klein war, dass wir gemeinsam in ein Auto gepasst haben, sind wir oft zu anderen JGs zu Besuch gefahren oder zu Veranstaltungen für die Jugend unseres Kirchenkreises. So auch am 9.7.2000.

In den Königshainer Bergen versammelten sich viele junge Leute, um mal in der freien Natur die bekannte Bergpredigt zu hören. Karchi wollte, dass wir mal anders Gottesdienst halten, um uns die Bibel wieder näher zu bringen. Und die ungewohnte Umgebung und die Worte aus alter Zeit wirkten tatsächlich beeindruckend und alles schien neu und manches vielleicht auch klarer, als wenn man es zu Hause im eignen Kämmerlein gelesen hätte.

Bild (137)

Erst als wir hörten, dass Karchi auf dem Heimweg verunglückt war, wurde es für uns zu einem Tag, an den wir uns nicht gern erinnern wollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.