JG-Rüste in Melaune (2)

Die Rüste in Melaune im April 2001 wurde wieder genutzt, um sich mit den zukünftigen JGlern anzufreunden. Ein paar von uns waren zur Abschluss-Rüste der Konfirmandenzeit mitgefahren, um Pfarrer Röthig unter die Arme zu greifen, und hatten die Zeit gleich genutzt, die eigene Rüste thematisch vorzubereiten – und natürlich Werbung bei der Jugend zu machen, damit wir „Nachwuchs“ für die JG gewinnen konnten.Bild (167)

Einige Konfis aus diesem Jahrgang sind etliche Jahre bei uns geblieben, haben aktiv bei JuGos und Christnachten mitgemacht und waren fast jeden Freitag im Gemeindehaus. – Vielleicht war diese gemeinsame Rüste der ausschlaggebende Punkt dafür?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.